Negative digitalisiert: 534.738

kostenfreie Beratung
Wir sind für Sie da:
0221 67 78 69 34
Anfrageformular


3900 oder 4500 dpi – welche Auflösung für Ihre Negativscans?

In Ihren Fototaschen und Alben haben Sie noch zahlreiche Negative von Abzügen, die längst verblasst, beschädigt oder verschwunden sind. Diese Bilder könnten Sie natürlich noch einmal entwickeln lassen. Aber in Wirklichkeit wünschen Sie sich, diese Aufnahmen Ihrer digitalen Sammlung zuführen zu können. Denn dann sind Ihre Erinnerung vor dem Verfall des Filmmaterials geschützt. Dann können Sie sie mit einem Klick mit der ganzen Familie teilen. Dazu wollen Sie Ihre Negative digitalisieren lassen. Doch welche Auflösung ist für Sie die richtige?

weiterlesen »

Neues Leben für Ihre Bilder: APS-Filme digitalisieren lassen

APS-Filme digitalisieren bei NEGATIVFIX.Unsere liebsten Aufnahmen haben es wirklich nicht leicht mit uns: Wir schauen uns die alten Abzüge ständig an, zeigen sie Freunden oder der Familie. Die schönen Bilder leiden sehr darunter: Knicke, Flecken, Risse… Doch zum Glück haben Sie die dazugehörigen APS-Filme, die Negativstreifen, noch. Sind diese aber wirklich die Absicherung dafür, dass Sie Ihre Bilder niemals verlieren werden? Leider nein.

weiterlesen »

Digitalisierte Negative archivieren: Bilddateien am PC umbenennen

Aufnahmen umbenennen mit FOTOSCANFIX.Sie möchten Ihre Negative gerne digitalisieren lassen oder haben Ihre Erinnerungen bereits scannen lassen? Die Bilddateien sind gespeichert auf Ihrem USB-Stick oder der Festplatte. Schnappschüsse der Kinder, Bilder von Familienfeiern, Hochzeiten oder halb vergessenen Urlaubsreisen.
Und es kommen immer neue Aufnahmen dazu, denn wir knipsen fast täglich Fotos mit unseren Smartphones oder Digitalkameras. Um einen Überblick über Ihre digitale Sammlung zu bekommen, sollten Sie diese ordentlich verwalten. Dabei ist es natürlich wichtig, gewüschte Fotos direkt zu finden. Langes Suchen verdirbt einem den Spaß und ist mühselig. Sie sollten Ihre digitalisierten Negative, sowie Ihre Ihre neuen Fotoaufnamen also sinnvoll benennen.

weiterlesen »

Negativscanner Test: Der Plustek OpticFilm 8200i

Der Plustek OpticFilm 8200i im Test: Technische Details

  • Der Plustek OpticFilm 8200i NegativscannerPreis: ab 288€
  • Scanmedien: 35mm Negative und gerahmte Kleinbild-Dias
  • Auflösung: 7.200 dpi
  • Farbtiefe: 48 Bit
  • Schnittstelle: USB
  • Zubehör: USB-Kabel, Netzkabel, Installations-CD, 2 Filmhalterungen für Dias und Negative, Tasche
  • Speicherort: PC
  • Mitgelieferte Software: PlusTek QuickScan, SilverFast

weiterlesen »

Negativscanner Test: Der EPSON Perfection V800

Der EPSON Perfection V800 im Test: Technische Details

  • EPSON Perfection V800 im Test!Preis (UVP des Herstellers): 769,99€
  • Scannertyp: Flachbettscanner
  • Scanmedien: Negative und Dias (Kleinbild und Mittelformate), Aufsichtsvorlagen (Fotos)
  • Ausgabeauflösung: 50 – 12800 dpi
  • Optische Auflösung: 6400 dpi
  • Display: Nein
  • Zubehör: 5 Rahmen für Positiv- und Negativ-Filmstreifen in Kleinbild- und Mittelformaten, USB-Kabel
  • Speicherformate: JPG, (Multi-)TIFF, PDF, PICT, BITMAP

weiterlesen »

Negativscanner Test: Der Reflecta RPS 10M

Der Reflecta RPS 10M im Test: Technische Details

  • Scanner Test: Der Reflecta RPS 10M.Preis (UVP des Herstellers): 599€
  • Scanmedien: Negativfilme und gerahmte Dias,
  • Auflösung: 10.000 dpi
  • Dichteumfang: 4.2 Dmax
  • Farbtiefe: 48 Bit
  • Sensor: Lineares Farb-CCD
  • Schnittstelle: USB
  • Zubehör: USB-Kabel, Netzkabel, Installations-CD
  • Mitgelieferte Software: CyberView X5

weiterlesen »

Negativscanner Test: Der EPSON Perfection V370

Der EPSON Perfection V370 im Test: Technische Details

  • Preis (UVP des Herstellers): 169,99€Der EPSON Perfection V370.
  • Scanmedien: Negative, Dias, Fotoabzüge, Dokumente
  • Optische Auflösung: 4800 dpi
  • Ausgabeauflösung: 50 – 12800 dpi
  • Scannertyp: Flachbettscanner
  • Zubehör: Halterung für 1 Negativstreifen und 4 gerahmte Dias, USB-Kabel, Software-CD
  • Display: Nein
  • Speicherort: PC
  • Speicherformate: JPG, (Multi-)TIFF, PDF, BMP

weiterlesen »

Negativscanner Test: CANON CanoScan 9000F Mark II

Der CanoScan 9000F Mark II: Das sind die technischen Details

  • UVP des Herstellers: 229€
  • Scannertyp: Flachbettscanner
  • Scanmedien: Negative, Dias und Fotos
  • Ausgabeauflösung: 25 – 19.200 dpi
  • Auflösung: 9.600 × 9.600 dpi (Durchlichtvorlagen)
    bis zu 4.800 × 4.800 dpi (Aufsichtsvorlagen)
  • Schnittstelle: USB
  • Zubehör: 3 Filmhalter (Negative, Mittelformat-Filmstreifen, Kleinbild-Dias), USB-Kabel, Netzkabel, Installations-CD
  • Speicherort: PC
  • Softwarepaket: My Image Garden, ScanGear, Scan Utility
  • Gewicht: ca. 4,6 kg

weiterlesen »

Negativscanner Test: Der EPSON Perfection V600

Die technischen Details des EPSON Perfection V600

  • Preis (UVP des Herstellers): 369,99€
  • Scannertyp: Flachbettscanner
  • Scanmedien: Negative, Dias, Fotoabzüge, Dokumente,
  • Display: Nein
  • Ausgabeauflösung: 50 – 12800 dpi
  • Optische Auflösung: 6400 dpi (6.400*9.600)
  • Zubehör: 2 Rahmen für Negativ-Filmstreifen sowie Dias in Kleinbild- und Mittelformaten, USB-Kabel
  • Speicherort: PC
  • Speicherformate: JPG, (Multi-)TIFF, PDF, PICT, BITMAP

weiterlesen »