Negative digitalisiert: 534.738

kostenfreie Beratung
Wir sind für Sie da:
0221 67 78 69 34
Anfrageformular


NEGATIVFIX FAQ

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Digitalisieren Ihrer Negative bei NEGATIVFIX haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengetragen.

 

Warum sollte ich meine Negative digitalisieren lassen?

Weil die Qualität der Aufnahmen im Laufe der Zeit immer schlechter wird. Im schlimmsten Fall verlieren Sie Erinnerungen, die sich nicht wiederholen lassen. Hier können Sie mehr zum Thema Qualitätsverlust bei Negativen und Tipps zur Lagerung lesen.

 

Wodurch unterscheidet sich NEGATIVFIX von anderen Negativdigitalisierern?

Dank einer selbst entwickelten Technologie können wir Ihre Negative günstiger und schneller digitalisieren als andere Anbieter. Lesen Sie hier mehr über unsere Entstehungsgeschichte.

 

Wie werden die Negative bei NEGATIVFIX digitalisiert?

Wir digitalisieren Ihre Negative mit einem Verfahren, das von einem interdisziplinären Kölner Gründerteam entwickelt wurde. Hier erfahren Sie mehr über unsere Negativdigitalisierung.

 

Wie kommen die Negative zu NEGATIVFIX und wieder zu mir zurück?

Wenn Sie in der Region Köln/Bonn/Düsseldorf wohnen, können Sie Ihre Negative selbst in unserer Filiale in Köln vorbeibringen oder ganz bequem von uns abholen lassen. Auch in Dortmund steht Ihnen eine Annahmestelle zur Digitalisierung von Negativen zur Verfügung. Die Adressen sowie den Anfahrtsweg erfahren Sie hier. Ansonsten hat sich der Versand in einem versicherten Paket mit unserem Versandpartner DHL bewährt. Diese drei Transportwege kommen auch in Frage, wenn Sie Ihre Negative wieder zurückbekommen möchten. Wenn nicht, können wir sie auf Wunsch auch gerne fachgerecht entsorgen.

 

Wie lange muss ich auf meine Negative warten?

Die Bearbeitungszeit hängt von unserer Auslastung ab und beträgt in der Regel zwischen zwei und drei Wochen. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Aufträge bei uns prioritisieren zu lassen und sie gegen einen kleinen Aufpreis innerhalb weniger Tage wieder in den Händen zu halten. Lesen hier hier alles über unsere Lieferzeiten und Zusatzoptionen.

Übernimmt NEGATIVFIX auch meine Beschriftung?

Wenn wir Ihre Negative digitalisieren, übertragen wir Ihre Beschriftungen der Originale kostenlos auf die digitalen Ordner. Auch bei den Einzelnegativen kann für einen Aufpreis von 3 Cent pro Negativ Ihre Beschriftung übernommen werden. Grundsätzlich bleiben bei uns alle Negative in der Reihenfolge, in der sie geliefert wurden.

 

Wie sieht es aus mit dem Datenschutz?

Selbstverständlich werden alle Bestimmungen des deutschen Datenschutzes eingehalten. Ihre Negative werden nur für die Digitalisierung zwischengespeichert und absolut vertraulich behandelt. Sollten sich sehr private Aufnahmen darunter befinden, bitten wir um einen kurzen Hinweis und verzichten dann auch auf diese Zwischenspeicherung.

 

Welche Qualität liefert NEGATIVFIX?

Die NEGATIVFIX-Auflösung beträgt 3.900 dpi, was im Vergleich mit anderen Anbietern eine sehr hohe Auflösung ist. Diese reicht vollkommen aus, für vergrößerte Bildausschnitte (Hereinzoomen ins Bild), Leinwand-Projektionen, Posterdrucke oder ähnliches und bietet eine hochwertige Farbwiedergabe sowie einen hohen Kontrastumfang.

 

Welche Preise nimmt NEGATIVFIX?

NEGATIVFIX ist Dank der selbst entwickelten Technologie derzeit der günstigste Negativdigitalisierer auf dem deutschen Markt. Vergleichen Sie selbst mit unserer Preisübersicht für die Negativdigitalisierung oder werfen Sie einen Blick auf den Preisvergleich bei der Negativdigitalisierung mit unserer Konkurrenz.

Gutschein- und Rabattaktionen

Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, Gutscheine, Angebote oder Rabattaktionen miteinander zu kombinieren.

Was ist, wenn mir das Ergebnis nicht gefällt?

Sollte es wider Erwarten zu Verarbeitungsfehlern kommen, werden diese natürlich kostenlos korrigiert. Falls Sie sich vorab einen Eindruck von der Qualität machen wollen, können Sie sich Beispielbilder und Referenzen ansehen oder uns zunächst einen Probeauftrag schicken. Eine entsprechende Qualität können Sie dann auch für Ihren Hauptauftrag erwarten.

Welche Speichermedien werden genutzt?

Ihre digitalisierten Dias, Negative und Fotos speichern wir gegen einen Aufpreis auf USB-Stick, Festplatte und DVD.

Die Größe des Speichermediums hängt von dem Speichervolumen Ihres Auftrags ab. Wir bieten folgende Speichermedien und Dienste an:

  • DVD 4 GB
  • USB-Stick (USB 2.0) 8 GB, 16 GB, 32 GB, 64 GB
  • Festplatte (USB 3.0) 500 GB
  • Dropbox-Speicherung bis 5 GB
  • WeTransfer

Eigene Speichermedien

Wir speichern Ihre digitalisierten Aufnahmen auf eigens mitgeschickten/mitgebrachten Speichermedien. Gerne nutzen wir dazu Ihre mitgebrachten USB-Sticks und Festplatten. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr USB-Stick oder Ihre Festplatte funktionsfähig und leer ist, sowie genügend Speicherplatz besitzt. Wenn die Kapazität Ihres Speichermediums nicht ausreicht, verwenden wir gegen Aufpreis einen unserer USB-Sticks, Festplatten oder DVDs. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Eigens mitgeschickte/mitgebrachte DVDs oder SD-Karten können wir leider nicht zur Speicherung nutzen. Wir bitten auch hier um Ihr Verständnis.