Negative digitalisiert: 534.738

kostenfreie Beratung
Wir sind für Sie da:
0221 67 78 69 34
Anfrageformular


Negativscanner im Test: Rollei PDF-S

Teil 2 des Negativscannertests der Marke Rollei fasst weitere Modelle der Firme für Sie zusammen.

Folgende Negativscanner möchten wir Ihnen hier vorstellen:

HIER finden Sie Teil 1 (Rollei DF-S) der Rollei-Negativscanner-Testreihe.

 

Rollei PDF-S 240 SE

Die Scanauflösung überzeugt mit 1.800 dpi nicht und führt zu einer Bildqualität, die uns im Test leider nicht überzeugte.

Positiv ist allerdings anzumerken, dass der PDF-S 240 SE auch Fotos bis 13×18 cm scannt.

Technische Details

  • Auflösung: Herstellerangaben 1.800 dpi
  • Scanzeit (Kleinbildnegativ): keine Angaben
  • Unterstützte Filmformate: Dias und Negative (Kleinbild) und Fotos bis zum Format 13x18cm
  • Extras: 2-in-1 Speicherkartenslot (SD/SDHC/MMC), 6,1 cm (2,4″) TFT-Farbmonitor, Bildbearbeitungssoftware BlazePhoto 2.0
  • Produktpreis: ca. 90€
  • Vorteile: kein PC nötig, Fotoabzüge sind bis zum Format 13×18 möglich
  • Nachteile: keine zufrieden stellende Bildqualität

 

Rollei PDF-S 330 Pro

Der PDF-S 330 Pro erlaubt dem Nutzer neben dem Scannen von Negativen und Dias auch Scans von gedruckten Fotos bis zu einer Größe von 10×15 cm. Diese Zusatzfunktion kostet allerdings auch: 200€ muss der Kunde für den PDF-S 330 Pro ausgeben.

Die neue Magic Touch Technologie entfernt Staub und Kratzer, führt aber auch zu längeren Scanzeiten.

Technische Details

  • Auflösung: Herstellerangaben 2.400 dpi
  • Scanzeit (Kleinbildnegativ): Reinscan ca. 3 Sekunden (mit Magic Touch ca. 45 Sekunden)
  • Unterstützte Filmformate: Dias und Negative (Kleinbild) und Fotos bis zum Format 10x15cm
  • Extras: 6,85 cm TFT-Farbmonitor, Stand-alone-Betrieb ohne PC, SD/SDHC-Speicherkarten bis 32 GB, Magic Touch Technologie
  • Produktpreis: ca. 200€
  • Vorteile: kein PC nötig
  • Nachteile: Fotoabzüge, die über 10x15cm groß sind, können nicht gescannt werden, Zeitaufwand wächst, wenn mit Magic Touch gescannt wird

 

Rollei – Negativscanner – Fazit

Da uns die Bildqualität bei keinem der Scanner in unserem Negativtest überzeugte, können wir auch keine Kaufempfehlung für die Modelle der Marke Rollei aussprechen.

Viel Zeit in Negativscans zu investieren und sich hinterher über die Qualität aufzuregen, ist ärgerlich und verschwendet Zeit und Geld.

Testen Sie lieber uns! Wir scannen ihre Negative immer mit 3.900 dpi. 500-1500 Negative kosten bei uns lediglich 0,16€/Stück. Eine Preisübersicht finden Sie HIER.

Testen Sie uns HIER und lassen Sie sich von unserer Qualität überzeugen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.